Die Trilogie der Offenbarung

Die Galaxien, die von ihren Monaden ausgehen und im Meer des universalen Bewusstseins treiben, werden in ihren morphischen Lebensfeldern mit höchster Ideation und Energie versorgt und gelenkt. Das Universum ist ein unbegreiflich kreatives, offenes und unbegrenztes Lebensfeld. Alle sieben Kräfte der Offenbarung reflektieren tripolar fortwährend miteinander. Alle Planeten, Sonnen und Galaxien sind dabei individuell bewusst lebende Ganzheiten, Monaden, in einer dreifach gestuften Hierarchie, wie auch das gesamte Universum eine dreifach organisierte lebende Einheit ist.

1. Die Urmonade verwirklicht die ursprüngliche Idee der Offenbarung. Sie ist die erste Ganzheit in der totalen Einheit aller Monaden.

2. In ihr entfaltet sich ein siebenfaches Energiefeld für die Verwirklichung des Geschöpfes, des Kosmos, Makro- oder Mikrokosmos (häufig auch Seele genannt).

3. Mit den sieben Kraftfeldern wächst das Geschöpf, der Quasar, die Galaxie, das Sternensystem, die Sonnen, die Planeten und alle Lebenswellen in ihnen unter der Leitung ihrer Monade.

Sie alle kommunizieren stets über eine direkte Verbindung mit den Zentren ihres Kosmos. Alle Monaden vibrieren in der Kraft des Bewusstseins in einer harmonischen Einheit mit allen Monaden im Universum.

Die Evolution vollzieht sich nach dem Plan des Logos, Tao oder Brahman in dreifacher Resonanz mit der allumfassenden Weisheit, Harmonie und Liebe für alle Geschöpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code