Feuerblume

Feueräther
Wer sich in der Welt aufmerksam umschaut, kann feststellen, dass sich die Konflikte in den astralen Feldern der Erde immer deutlicher durch Kriege zwischen den herrschenden Mächten deklarieren.
Überall Krieg, Flüchtlinge, Millionen müssen in menschenunwürdigen Verhältnissen leben, Krankheit und Verhungern sind an der Tagesordnung, einmal abgesehen von den zig tausend Toten auf den Schlachtfeldern. Die Regierungen nehmen dieses Morden für ihre Machtpolitik in Kauf. Die Religion bietet nur platten Versprechen eines paradiesischen Zustandes als emotionale Motivation für das abgerutschte Selbstbewusstsein. Daneben radikale Ausbeutung der Bodenschätze auf Kosten der Ärmsten in Asien, Australien, Afrika und Südamerika, dadurch bzw. gleichzeitig wird die Verschmutzung der Erde, der Meere, und der Luft in gigantische Ausmaße getrieben. Den internationalen Konzernen geht das völlig am Hut vorbei.
Aber dabei zeigt sich in der ganzen Welt, dass auch die Gedanken und Gefühle der Manager völlig verschmutzen, weil in den globalen Konzernen beständig mentale Kriege um Machtbereiche geführt werden. Man nennt das im Kommerz Wettbewerb. Die ungebremste Gedankenwelt der Verkaufsstrategen verschmutzt auch die Astralsphäre und es ist dann doch kein Wunder, wenn die ätherischen Felder ebenfalls mit Müll jeder Art verstopft werden. In Folge davon werden sich epidemische Krankheiten jeder Art über den Globus ausbreiten. Dass bei alledem die Wesen in den unstofflichen Felder der Erde, die für den Erhalt der irdischen Natur sorgen, vollkommen denaturiert werden, kann von den hohen Herren in Wissenschaft, Religion und Regierung nicht gesehen werden. Sie kennen und diskutieren immer nur die materielle Struktur des Daseins. So wird ohne jede bewusste Kenntnis der wirklichen Zusammenhänge ein unheiliges Feuer entzündet, das durch die tiefe Verzweiflung und Überlebensangst der Masse Mensch stets erneut entfacht wird. Darum kann der wahre Quell des Lichtes im metaphysischen Raum nicht erfasst werden.
Aber nur eine neue unirdische Kraft, das Feuer des Christus, kann den Niedergang etwas aufhalten. Alle Menschen, die in ihrem Inneren die warnende Stimme des Wassermanns hören können, werden zu dem Aufgang in die fortschreitende Evolution inspiriert. Menschen, die sich in der Erkenntnis ihres Daseins auf die wirkliche Aufgabe ihres Lebens besinnen, die Weiterentwicklung der mikrokosmischen Lebensfelder, Astralis und Mentalis, werden im Feueräther den Brand der Egozentrik löschen, in dem sie sich von den Fesseln des stoffgebundenen Automatismus der Selbsterhaltung befreien. Wer sich auf die höheren Felder des kosmischen Seins ausrichtet und die für seine Evolution erforderliche Zeit und Raum opfert, wird für den heilenden Feueräther in einem Werdeprozess magnetisch. Entfalten sich so die höheren Aspekte in der Astralis und der Mentalis, dann können die „Erleuchteten“ damit zur Reinigung der Welt und zur Heilung aller Menschen ihren Anteil beitragen. Ein total umgewandelter mikrokosmischer Magnetismus lässt die neuen Kräfte einströmen. Alle können davon erhoben werden, die für das universelle Bewusstsein des Sonnenlogos resonant sein können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.